Suche

E(r)fahrungen rund um Elektrisches Autofahren

mit einem Tesla Model S 85 D

Monat

Oktober 2016

Schmutzige Ladekabel und im Regen stehen

war einmal und muss so nicht sein:

Ladestation e-on und Tesla Supercharger in Humpolec, Tschechien, zwischen Brünn und Prag:

Zwischenbilanz nach 25.000 km

Die Freude in das Auto zu steigen, ist größer als am ersten Tag nach. Das hatte ich bei keinem anderen Auto vorher so erlebt.

Updates, Neuerungen bescheren immer wieder fast ein neues Auto, oder zumindest neue Komponenten.

Nicht irgendeine Befürchtung (von E-Auto-Kritikern oder auch von mir selbst vor dem Kauf) hat sich als existent erwiesen. Reichweite für alltägliche Fahrten ist immer da, für Mittel- und Langstrecken danke Supercharger und dem mittlerweile sehr guten Ladesäulensystem kein Problem. Fahrten bis 1.000 km sind in der gleichen Zeit wie mit Verbrennern fahrbar +- 1 Stunde, eher auf Grund von Staus. Bei Strecken ab 400 km sollte man vorher kurz ein oder zwei Minuten seine Aufmerksamkeit auf die Ladesäulen am Weg richten, dann ist alles kein Problem. Weiterlesen „Zwischenbilanz nach 25.000 km“

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑