In Foren wird von manchen (offensichtlich Trollen) immer wieder angeführt, ein Tesla Model S verbrauche 6,5 l Benzinäquivalent (für 100 km).

Das ist schlicht und einfach falsch.
1 l Benzin/Diesel hat im Mittel eine Energiemenge von 9,5 kWh/l – Ein Model S verbraucht im Mittel 18 kWh/100 km, bei mir derzeit 20,9 kWh/100 km, was eine Spanne von 1,9 bis 2,2 Liter Spritäquivalent bedeutet.
Eigentlich bedeutet dies, dass die im Benzin oder Diesel steckende Energiemenge zu 80 Prozent verschleudert wird, da ein durchschnittliches, gleichwertiges Auto wohl rund 10 Liter Benzin verbraucht, somit eine Energiemenge von 95 kWh vernichtet – für 100 km, wo ein Model S ca. 475 km fahren kann!!!
Unabhängig davon ist diese Umrechnung nutzlos, weil man durch das Fahren mit einem Elektroauto eben kein Benzin oder Diesel verbrennt und somit der Umwelt die Herstellung, Verbreitung und Verbrennung erspart!!

 

Advertisements