„Viele zahlen sogar fürs Schwitzen, wenn sie in die Sauna gehen!“ – blöde Antwort, aber gut.

Aber warum sollte ich schwitzen? „Weil die Klimaanlage bringt die Reichweite dann doch sicher zum Erliegen? 100 km und aus? Dann stehen Sie? Gel?“

Beim Verbrennungsauto ist es übrigens so, dass die Klimaanlage keinen Mehrverbrauch beim Sprit bewirkt. Sie ist ein Wunder der Ingenieurskunst. 6,8 l – außerorts – stand bei mir im Zulassungsschein beim Jaguar XF, ein 3 Liter Diesel (ja, der böse), ja, 6,8 Liter auf 100 km habe ich mal verbraucht: so mit 80 km/h gleichmäßig ohne zu bremsen auf der Bundesstraße vom Schladming nach Liezen oder so, im Durchschnitt waren es 10 Liter, im Sommer mit Klima in der Stadt meist so um die 14 Liter (DIESEL übrigens), also 50 bis 100 % mehr als angegeben, aber wurscht, man tankt halt schnell rein.
Dafür hatte ich alle paar Wochen den Dieselpartikelfilter voll und musste eine Stunde Zeit opfern um sofort auf die Autobahn zu fahren um den Dreck rauszubrennen! Ehrlich!

Nun, paar Dinge zur Klimaanlage. Im Jaguar war die immer an und ich fuhr ein eisiges Programm bis mir die Finger weh taten, ich wusste oft nicht warum, aber es war vom Zug der eisigen Luft.

Mir kommt vor in den Verbrennern kümmert sich auch keiner um die Klimaanlage, die kühlt meist wenn sie heizen soll, buttert Kälte in die Kabine.

Aber wozu erzähl ich das?

Weil ich noch nie eine so angenehme Temperierung wie im Tesla erlebt habe. Es wird wirklich nicht übertrieben, nicht beim Heizen und nicht beim Kühlen, aber eben scheinbar extrem effizient.

Also Model S im Juni gekauft, dann auf Urlaub im Juli, aber 2015 war ein heißer Sommer in Wien, 35 bis 40 Grad, Stadtverkehr, bin viel in der Stadt unterwegs, somit Klimaanlage im Tesla immer an.

Reichweite? In der Stadt ja total egal. Ob man jetzt 15 Kilometer oder 50 fährt, oder mal 100. Egal.

Ich kann nur sagen, der Verbrauch stieg mal kurz so auf 22 kWh, vielleicht ein wenig darüber – also Stadtverkehr bei 35 Grad – da gehen sich dann nur 75/22= 340 km sich aus.

Durchschnittsverbrauch seit Beginn und rund 6.500 km übrigens 208 Wh/km. Kaum mehr Veränderung, bleib immer gleich.

Advertisements